Clown Anjol

Bremen

Auftritt in der katholischen Kirche St. Johann, Bremen.

Während der Karnevalszeit hatten die Bremer Clowns am Sonntag, 7. Februar 2016, dem Tag vor Rosenmontag, einen Auftritt in der Messe um 18:00 Uhr. Unmittelbar vor der Predigt des Pfarrers Dirk Meyer sangen die Clowns die erste Strophe des Liedes

So ein Tag, so wunderschön wie heute,
so ein Tag, der dürfte nie vergehen...

Und nach der Predigt wiederholten sie den Gesang mit insgesamt zwei Strophen. In diesem Lied wird das bekannte Erleben besungen, dass ein Ereignis die gefühlte Kraft zeigen kann, den Zeitlauf zu unterbrechen: Kairos wird dieses Phänomen genannt.

Bei ihrem Auftritt in der Kirche St. Johann durchbrachen die Clowns aber auch einen gewohnten Ablauf. Sie waren wie eine Störung. Pfarrer Meyer sagte hierzu in seiner Predigt, Unübliches hat sich ereignet – eine Unterbrechung des Gewohnten. Seine gesamte Predigt finden Sie hier:

Predigt am 7. Februar 2016 als pdf-Datei


Clownin Matinta, Clown Confetto, Närrin Rabazza, Clown Paula, Clown Anjol, Clown Kara

Vor dem Auftritt in St. Johann: Clownin Matinta, Clown Confetto, Närrin Rabazza, Clown Paula, Clown Anjol, Clown Kara
Foto: Carl Gustaf Hoffmann

Galerie

Bitte klicken Sie auf ein Foto, um die Galerie zu starten.

Paula und Kara Kara Kara Confetto Confetto Kinder Matinta Anjol Gruppe Gruppe Rabazza und Kara Matinta, Anjol und Paula Gruppe Gruppe Gruppe Anjol und Kara Paula, Matinta, Rabazza und Confetto Kara, Paula, Matinta und Rabazza Gruppe Gruppe Gruppe Gruppe Matinta, Paula, Kara und Anjol

Fotos 1 bis 12: Carl Gustaf Hoffmann
Fotos 13 bis 22: Sr. Judith

Aktuelles

Leseempfehlung
Es gibt ein neues Magazin mit dem Titel engagée und dem Ziel politisch-philosophischer Einmischungen. Informationen finden Sie hier.

Schauspiel oder Performance.
In: Theater der Zeit theaterderzeit.de, Februar 2017, Heft Nr. 2, S. 10-19

Dieter Thomä: Puer robustus. Eine Philosophie des Störenfrieds.
Website Suhrkamp

Start Kurs sieben
am 16. Juni 2107
mehr lesen...

Jürgen Engel
Anjol ist ein Projekt der Gemekon GbR
Busestraße 94
D-28213 Bremen

Telefon 0421-2010310
Telefax 0421-217222

E-Mail engel@gemekon.de